Ein Tag in Athen Donnerstag 15 November 2018
Ein Tag in Athen

Athen ist der Geburtsort der Demokratie, das geistige Zentrum der antiken Philosophen, die Stadt, welche die Akropolis und das moderne Zentrum des griechischen Finanz- und Kulturlebens beherbergt. Athen ist ein Museum an historischem und kulturellem Reichtum, welches durch ein modernes und durchaus junges Profil vervollständigt wird und alle Besucher verzaubert.

Es ist früh am Morgen und die Sonne scheint über den Vierteln der Stadt, wenn wir unsere Tour in einer der schönsten Städte Europas beginnen. Erster Halt? Die Akropolis natürlich!

Wir fahren mit der U-Bahn bis zur Dionysiou-Aeropagitou-Fußgängerzone, wo wir einen kurzen Halt in einem der unzähligen Cafés machen, um mit einer Tasse guten Kaffee in den neuen Tag zu starten. Es folgt der Spaziergang in der großen Fußgängerzone, in welcher wir die lokalen Straßenmusiker genießen, bevor wir uns zur Akropolis und zum Akropolis-Museum begeben.

Und ja, natürlich gehen wir auf die Akropolis hinauf! Am frühen Morgen, wenn die Sonne noch nicht zu heiß brennt und eine kühle Brise den Aufstieg erleichtert, erreichen wir den berühmtesten, historischsten und wichtigsten Ort in Athen. Dieses geschichtsträchtige und architektonische Wunder lässt jeden Besucher staunen. Im Akropolis-Museum können wir die vielen Galerien des Museums (Galerie der Akropolis, Archaische Akropolis, Parthenon, Propylaia, Athena Nike, Erechtheion, 5. Jahrhundert v. Chr. - 5. Jh. n. Chr.) erkunden und alle Funde aus der archäologischen Stätte der Akropolis bewundern. Der Glasboden gibt den Blick frei auf die gesamte archäologische Ausgrabung. Wenn man genau hinsieht, stellt man fest, dass der Boden eine leicht steigende Neigung hat, die den Aufstieg zur Akropolis widerspiegelt.

Zur Mittagszeit sind wir pünktlich in Plaka, um zu essen! Egal, für welche Taverne Sie sich entscheiden, Sie werden wunderbar speisen und eine tolle Zeit haben. Wir empfehlen Ihnen wärmstens die Taverne Anafiotika im Herzen von Plaka, in der man Ihnen mediterrane Speisen und eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten serviert.

Ausgeruht und wohlgenährt, setzen wir unseren Weg in Richtung Syntagma fort. Hier schlägt das Herz von Athen. Genießen Sie einen Einkaufsbummel auf dem zentralen Marktplatz der Stadt in der Ermou Street und fahren Sie dann in Richtung Universität. Neben der Universität befindet sich ein wunderschönes Gebäude, in dem bis vor kurzem die Nationalbibliothek untergebracht war. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich der Universitätsclub in der Ippokratous Str. und das "Irida"-Kino, in dem jeden Nachmittag kostenlose Kurse zu Fotografie und Kino angeboten werden, organisiert von den Studenten und offen für jeden Kunstliebhaber! Wir diskutieren, tauschen uns aus und gehen weiter, machen kurz Halt in der Taverne "Brizolakia" in der Akadimias Str., um ein Souvlaki zu essen. Nach dem Spaziergang in der Innenstadt können wir alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und zur Athener Riviera fahren! Marina Flisvou ist ein Yachthafen, gelegen in einer Parkanlage nahe dem Stadtzentrum, in welcher Restaurants und Cafés zu finden sind. Genießen Sie hier Ihr Abendessen, während Sie dem Wellenrauschen lauschen.

Athen hat seinen Gästen viel zu bieten, und ein Tag in dieser Stadt ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf ihre historische und kulturelle Vielfalt. Ruhen wir uns aus und machen uns startklar für den nächsten Spaziergang und das nächste Abenteuer!

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Vorschläge, um unsere Plattform nutzerfreundlicher zu gestalten.

Kontakt